Feldtmann Kulturell Stiftung

Die Hamburgische Kulturstiftung

Kultur fördern – Perspektiven schaffen!

Die Hamburgische Kulturstiftung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts und fördert seit 1988 Kunst und Kultur in Hamburg.

Schwerpunkte sind die Förderung des künstlerischen Nachwuchses sowie der Kinder- und Jugendkultur in Stadtteilen mit Entwicklungsbedarf.

Als eine der wichtigsten Hamburger Förderstiftungen für die junge kreative Szene der Stadt stellt sie jedes Jahr rund 800.000 Euro für Projekte zur Verfügung.

Die Stiftung ist mit einem vergleichsweise geringen Kapital ausgestattet und betreibt aktives Fundraising. Sie versteht sich als Vermittlerin zwischen Kulturschaffenden und privaten Förderern (Privatpersonen, Unternehmen, andere Stiftungen), die sich gemeinsam für eine kulturell aktive, lebendige Stadtgesellschaft stark machen.

“Die Feldtmann Kulturell Stiftung wurde als Treuhandstiftung unter dem
Dach der Hamburgischen Kulturstiftung am 2. April 2003 gegründet
und 2007 in eine Verbrauchsstiftung umgewandelt, um die finanzielle
Förderung noch nachhaltiger gestalten zu können sowie mit dem Ziel, die
Interessen der Hamburgischen Kulturstiftung auf dem Gebiet der
musikalischen Nachwuchsförderung zu unterstützen.

Bisher wurden nachhaltig und längerfristig Projekte wie „Klangradar“
(seit 2012) und „klub katarakt“ (2012 bis 2017) sowie „Hamburger
Klangwerktage“ (2007 bis 2011) und „Greatest Hits“ Festival für
zeitgenössische Musik (2013 bis 2015) begleitet und unterstützt.

In Kooperation mit der Dr. Ursula-Kuhn-Musikstiftung, dem Stiftungsfonds für junge Musiker und dem Ingeborg und Hellmuth Spielmann-Stiftungsfonds – alle unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung – hat Feldtmann Kulturell die „Initiative Jugend-Kammermusik Hamburg“ 2005 ins Leben gerufen und ab 2015 für dieses Projekt auch die Trägerschaft übernommen.”

www.ijk-hamburg.de

Gesa Engelschall
Geschäftsführender Vorstand
der Hamburgischen Kulturstiftung
Foto © Hamburgische Kulturstiftung

Internet:
www.kulturstiftung-hh.de


Feldtmann Kulturell Stiftung

Seit 2002 ist Brigitte Feldtmann maßgeblich im Stiftungsrat der Hamburgischen Kulturstiftung tätig und gründet 2003 unter deren Dach, neben der bereits bestehenden gemeinnützigen GmbH, die “Feldtmann Kulturell Stiftung” mit dem Ziel, die Interessen der Hamburgischen Kulturstiftung auf dem Gebiet der Jugendmusikförderung verstärkt zu unterstützen.

Diese Treuhandstiftung wird 2007 in eine Verbrauchsstiftung umgewandelt, angelegt auf 10 Jahre, um finanzielle Förderung noch nachhaltiger gestalten zu können. 2017 wurde sie um weitere 10 Jahre verlängert und mit weiterem Kapital versorgt. Foto: krafft angerer

Fördermaßnahmen und -Projekte unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung u.a.