Förderprojekt: ATARAXIA
Musik- und Kunstschule Schwerin

Die Musik- und Kunstschule Ataraxia besteht seit 1989. Heute unterrichten 62 Lehrer 1.700 Schüler im regelmäßigen Unterricht, weitere 400 nehmen an Projekten, Ferienangeboten und Kooperationsprojekten teil.

Feldtmann Kulturell gGmbH begleitet und unterstützt „Ataraxia” seit 2012.

2015 stellt Brigitte Feldtmann der Schweriner Musikschule ihren Steinway-B-Flügel als Dauerleihgabe zur Verfügung.

v.l.: Frau Brigitte Feldtmann, Ataraxia-Geschäftsführerin Frau Gerit Kühl und Herr Jörg Ulrich Krah, pädagogisch-künstlerischer Leiter der Musikschule, bei der offiziellen Übergabe des Flügels im Fasskeller, Hamburg. Foto: Peter Bock

„Die Ankunft des langersehnten Flügels in Schwerin wurde mit einem bewegenden Festkonzert am Freitag, 13. November 2015 in Anwesenheit von Frau Feldtmann und zahlreichen Gästen gebührend gefeiert. Schüler der ATARAXIA-Akademie und der yaro (young academy Rostock) sowie ausgewählte Musikpädagogen gestalteten einen Konzertabend, der die Frische und Vielfarbigkeit der Musikschule auf beeindruckende Weise widerspiegelte.” (ataraxia-schwerin.com)

Ein Flügel für Ataraxia. Ein Film der „Springfilm-Produktion“ Therese Ulrich

Neu bei ATARAXIA: Konzertreihe “Hörwelten”

Unter dem Titel „Hörwelten“ startete im April 2017 die neue Konzertreihe der Musik- und Kunstschule ATARAXIA. Qualitativ hochwertige Konzertereignisse treffen in ungezwungenem Rahmen auf neue Klangerlebnisse. Die zehn Konzerte der Reihe gestalten international renommierte Gäste, Lehrende von ATARAXIA und die talentiertesten Schülerinnen und Schüler. Die „Hörwelten“ werden im Rahmen der Orchesterförderung des NDR gefördert.

Ungewöhnlich ist nicht nur die Dramaturgie der Reihe sondern auch die Regelung des Eintrittspreise. Damit der Besuch der Konzerte allen möglich ist, entscheiden die Gäste selbst über den Eintritt: Was Ihr wollt – Wie es Euch gefällt!

Plakat: TO Helbig

Geschäftsführerin:
Gerit Kühl

Pädagogisch-künstlerischer Leiter:
Jörg Ulrich Krah

» Zur Website «